Kaisermühlner Nachbarschaftshilfe

Flexible und individuelle Unterstützung

Die Kaisermühlner Nachbarschaftshilfe ist weit mehr als eine gewöhnliche Betreuungs- und Pflegeorganisation. Das Team aus diplomiertem Pflegepersonal, PflegeassistentInnen, HeimhelferInnen und Reinigungspersonal betreut und pflegt seit 1994 Kaisermühlnerinnen und Kaisermühlner in ihren eigenen vier Wänden. Je nach Bedarf erhalten Klientinnen und Klienten Unterstützung im Haushalt (bügeln, Fenster putzen,…), bei der Körperpflege, beim Anziehen, bei Besorgungen uvm. (klassische Heimhilfe-Tätigkeiten), bei der Pflege (Blutzucker-/Blutdruck-Kontrolle, Insulin-Verabreichung, Verbandwechsel,…), Begleitung etwa bei Arztterminen, ins Krankenhaus, zum Friseur oder zur Fußpflege, und vieles mehr.

 

Pflege braucht Vertrauen

Gerade in der Arbeit mit Pflegebedürftigen braucht es sehr viel Vertrauen, Einfühlungsvermögen, so weit wie möglich feste Bezugspersonen, Flexibilität und die Bereitschaft, auch individuelle Bedürfnisse und Wünsche zu erfüllen. Dazu gehört unter anderem, dass die Betreuungs- und Pflegepersonen möglichst wenig wechseln, dass die Unterstützung rasch und unbürokratisch funktioniert, und dass es sowohl mit den ansässigen Hausärztinnen und Hausärzten als auch mit anderen lokalen Geschäften und Organisationen eine enge Zusammenarbeit gibt.

Weil die Arbeit der Kaisermühlner Nachbarschaftshilfe auf den Donaustädter Bezirksteil Kaisermühlen beschränkt ist, kann sie vieles leisten, was über normale Pflege und Betreuung hinaus geht. Denn mit rund 20 Angestellten ist das Team genauso überschaubar wie das Einsatzgebiet, das familiäre Klima ist für alle spürbar und nicht zuletzt dank der kurzen Wege können unterschiedlichste Anforderungen auch besonders gut erfüllt werden.

 

Höchste Qualitätsstandards

Zum Wohle der Klientinnen und Klienten hat neben der Einhaltung strengster Qualitätsstandards auch einiges andere für das Team der Kaisermühlner Nachbarschaftshilfe stets oberste Priorität:

  • Die Lebensqualität steigern
  • Den Verbleib in der eigenen Wohnung unterstützen
  • Soziale Kontakte erhalten
  • Einsamkeit und dadurch Isolation verhindern
  • Vorhandene Fähigkeiten stärken
  • Den Umgang mit dauerhaftenen Beeinträchtigungen verbessern
  • Die Eigeninitative anregen
  • Angehörige beraten und entlasten

 

Gefördert durch den FSW

Die Kaisermühlner Nachbarschaftshilfe wird durch den Fonds Soziales Wien (FSW) gefördert. Darüber hinaus werden aber auch Mitgliedsbeiträge und Spenden dringend benötigt, um den Verbleib der in Kaisermühlen lebenden pflegebedürftigen Menschen in ihren Wohnungen und Häusern besser und nachhaltig absichern zu können.

Pflege & Betreuung
zu Hause

Leitung: Tatjana Wolfgang
Koordination: Gudrun Schmeizl

Tel. (01) 269 71 71

Bürozeiten:
Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr und nach Vereinbarung

Bitte tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz, damit Sie und unsere MitarbeiterInnen geschützt sind!